Keramik und Poesie

mehr als Töpfe

Ein Gefäß aus Ton, aus Erde, von der Hand des Töpfers aus dem vollkommenen Augenblick geformt und gestaltet, mit der Kraft des Feuers verfestigt für Ewigkeiten – aus Jahrtausenden überlieferte Kultur, die heute noch lebendig ist.
Nicht alle Menschen sind gleich empfänglich für die Kraft, Schönheit und kulturelle Bedeutung dieser Kunst.
Zu denen die verstehen, gehörte der Dichter und Schriftsteller Wilhelm Deinert (1933-2012). Er verfasste viele Kommentare und Anmerkungen zur Kunst und zu Künstlern. Von ihm stammt auch dieser Text zu einer Ausstellung von Gefäßkeramiken aus unserer Werkstatt.

Keramische Plastik

Menschenbilder

auch im Jahr 2019 beschäftigt uns „der Mensch“ – was liegt also näher, als sich wieder einmal mit den „ersten“ Menschen zu beschäftigen:

Adam und Eva als immerwährendes, nie zu Ende zu bringendes Thema.

Aus Erde gemacht, mit Aschen gebrannt hängen sie nun als Relief an der Wand und fordern uns heraus Stellung zu beziehen.

Adam und Eva – adam and eve